PrestaShop Tutorial: Shop-Einstellungen 1.6.x

Veröffentlicht am 30.09.2014

  • PrestaShop Tutorial: Shop-Einstellungen 1.6.x

Voreinstellungen in PrestaShop:

Back-Office: Voreinstellungen

Allgemein:

Hier lassen sich die allgemeinen Voreinstellungen ihres PrestaShops vornehmen.

  • SSL aktivieren: SSL (Security Sockets Layer) ist eine sichere Verbindung. Sollte Ihr Hosting-Anbieter SSL unterstützen, können Sie auf den Link klicken, um Ihren Shop über die sichere Verbindung laufen zu lassen. Dies hat Vorteile bei der Datenübertragung und zeigt Ihren Kunden, dass Ihre Seite sicher ist.
  • Verbessert die Sicherheit des Front-Office: Entschieden Sie, ob Sie PrestaShop security nutzen möchten, um Ihr Front-Office sicherer zu machen.

  • Rundungsregel: Bestimmen Sie, wie Ihre Preise gerundet werden sollen (klassisch -> bis 5 abrunden und ab 5 aufrunden, höher -> grundsätzlich aufrunden, niedriger -> grundsätzlich abrunden). Es werden z.B. die Versandkosten gerundet, natürlich nur wenn Sie über die zweite Stelle hinter dem Komma hinausreichen (z.B. 23,33333333333 €).


  • Multishop aktivieren: Aktivieren, wenn Sie mehrere Online-Shops mit einem Back-Office verwalten möchten. Bei Aktivierung wird der Menüpunkt Multishop unter Erweiterte Einstellungen angezeigt.

  • Branche des Shops: Legen Sie fest, was die Hauptfunktion Ihres Shops ist.

 

Versandkosten in PrestaShop:

Versand:

Back-Office: Versand > Versand

  • Bearbeitungsgebühren: Zusätzliche Kosten, die zu den Versandkosten hinzukommen (z.B. Materialkosten für Verpackung)
  • Versandkostenfrei ab: Preis oder Gewicht, ab dem Versandkosten wegfallen. Auf 0 setzen, um kostenlose Lieferung zu deaktivieren.


  • Stellen Sie den Standardversanddienst Ihres PrestaShops ein und wie die Versanddienste im Front-Office angezeigt werden.


Versanddienste in PrestaShop:

Back-Office: Versand > Versanddienste

 

Versanddienst hinzufügen: 

Allgemeine Einstellungen

  • Name Versanddienst: Name Ihres Versanddienstes
  • Lieferzeit: Vorraussichtliche Lieferzeit (Wird dem Kunden bei Bestellung angezeigt)
  • Liefergeschwindigkeit: Schnelligkeit des Versanddienstes (optional)
  • Logo: Logo des Versanddienstes (optional)
  • Tracking URL: Geben Sie @ ein um die tatsächliche Tracking-URL des Versanddienstes anzuzeigen. Dient der Verfolgung von Bestellungen. (optional)



Versanddienst-Gebiete und -Kosten

  • Sollen die Bearbeitungskosten einberechnet werden?
  • Ist dieser Lieferdienst versandkostenfrei?
  • Geben Sie eine Preisspanne oder eine Gewichtsspanne an, bei welcher der Versanddienst verfügbar ist und für welche Länder dieser Versanddienst verfügbar ist.

  • Was passiert, wenn diese Spanne überschirtten wird?

Maße, Gewicht und Gruppenverfügbarkeit

  • Welches sind die maximalen Maße bzw. das maximale Gewicht bis zu dem der Versanddienst liefert?
  • Welche Kundengruppen können diesen Versand nutzen?

Zahlung in PrestaShop:

Back-Office: Module > Zahlung

Um über die verschiedenen Zahlungsmethoden zu verfügen, müssen Sie Zahlungsmodule installieren (Installation wie bei einem regulären Modul). Klicken Sie dazu bei dem entsprechenden Modul in Ihrer Zahlungs-Modul-Liste auf installieren. Einige Zahlungsmodule müssen seperat erworben werden.

Standardzahlungsmethoden ohne weitere benötigte Einstellungen: Banküberweisung, Nachnahme 

Klicken Sie bei dem neu installierten Zahlungsmodul auf Einstellungen, um das Modul zu konfigurieren. Überprüfen Sie die Konfigurationseinstellungen von allen Zahlungsmodulen. Bei einigen muss beispielsweise Ihre Kontonummer angegeben werden oder Sie müssen einen Account erstellen.

Einschränkungen der Zahlungsmodule:

Hier können Sie einstellen, welche Währungen Sie bei welcher Zahlungsmethode akzeptieren. Der Haken im ersten Feld bedeutet beispielsweise, dass Sie bei der Zahlungsmethode Banküberweisung die Währung Dollar akzeptieren. Setzen Sie nur Haken bei Zahlungsmethoden, die Sie auch installiert haben.

In Gruppenbeschränkungen lässt sich einstellen, welche Gruppe für welche Zahlungsmethode zugelassen ist. (Nur notwendig, wenn Sie verschiedene Kundengruppen eingerichtet haben)

Hier lässt sich angeben, welche Länder für welche Zahlungsmethode zugelassen sind. Sollten sie bestimmte Länder nicht beliefern, wählen Sie auch keine zugelassene Zahlungsmethode. Achten Sie auch darauf, dass die gewählte Zahlungsmethode in dem Land überhaupt vorhanden ist.

Bestellungen in PrestaShop:

Bestellungen

Back-Office: Bestellungen

Hier sieht man die Bestellungen und deren Status Ihres PrestaShops. Man kann direkt sehen, welche Zahlungsmethode genutzt wurde. 

Rechnungen

Back-Office: Bestellungen -> Rechnungen

Sie haben die Möglichkeit die Rechnungen als PDF herunterzuladen.

  • Nach Datum: Rechnungen eines bestimmten Zeitraums werden als PDF gespeichert.
  • Nach Status: Rechnungen mit einem bestimmten Status (Zahlung eingegangen, stoniert usw.) werden als PDF gespeichert.

  • Rechnungsoptionen: Bearbeitung der Kundenrechnung.
  • Rechnung aktivieren: Kunde erhält eine Rechnung
  • Steueranteile auf der Rechnung aktivieren: Dem Kunden werden die unterschiedlichen Steueranteile auf der Rechnung dargestellt.
  • Freitext: Text, der am Ende der Rechnung dem Kunden angezeigt wird: z.B. Wir danken Ihnen für Ihre Bestellung o.ä.

 

Warenrücksendung:

Back-Office: Bestellungen -> Warenrücksendungen

Aktiviert / Deaktiviert die Möglichkeit der Warenrücksendung. Achten Sie dabei auf die gesetzlichen Vorschriften zur Warenrücknahme. Sie können zudem einen möglichen Rücksendezeitraum festlegen.

Lokalisierung:

Die Lokalisierung dient dem einfachen Verkauf in verschiedene Länder.

Back-Office: Lokalisierung

Lokalisierung:

  • Import des Lokalisationspakets: Sie können die vorerstellten Lokalisationspakete in Ihren PrestaShop importieren. Wählen Sie dazu einfach das benötigte Land und den zu importierenden Inhalt. Es ist ratsam den gesamten Inhalt zu importieren, wenn Sie in dieses Land künftig verkaufen möchten. Mit diesem Paket werden zum Beispiel Versandkosten berechnet.

  • Einstellungen: Stellen Sie hier die passenden Eigenschaften für Ihr Land ein (Währung, Sprache, Land, Zeitzone). Dies dient ebenfalls der Berechnung von z.B. Versandkosten und Versanddatum.
  • Lokaes Maß: Geben Sie zudem die Standard-Maßeinheiten Ihres Shops an.

 

Sprachen

Back-Office: Lokalisierung -> Sprachen

Es gibt fünf voreingestellte Sprachen und Sie haben die Möglichkeit weitere hinzu zu fügen. Importieren Sie das Lokalisationspaket der Sprache, um Sie auch hier Ihren Sprachen hinzu zu fügen oder fügen Sie die Sprache manuell hinzu, indem Sie auf "Neue Sprache hinzufügen" klicken. Erstellen Sie eine neue Sprache, müssen Sie den gesamten Text Ihrer Seite manuell übersetzen.

Diese Sprachen stehen Ihnen dann im Back-Office Ihres PrestaShops zur Verfügung und Ihren Kunden im Front-Office ebenfalls.

Sie können auf das Kreuz bzw. das Häckchen klicken, um die Sprachen zu deaktivieren bzw. aktivieren.

Länder

Back-Office: Lokalisierung -> Länder

Länder werden benötigt, um die Versandkosten zu berechnen. Als Voreinstellung ist nur Ihr eigenes Land aktiviert. Klicken Sie auf die Kreuze, um auch andere Länder zu aktivieren, in die Sie versenden möchten. Wenn Sie sich bei einigen Ländern nicht sicher sind, dann überprüfen Sie, aus welchem Land die Besucher Ihrer Seite stammen.

  • Präferenzen Land: Aktivieren Sie diese Einstellung, damit Ihren Kunden nur die Länder angezeigt werden, die beliefert werden können. Die Aktivierung ist empfehlenswert, da Ihre Kunden ansonsten die gesamte Liste durchsuchen müssen.

Währungen

Back-Office: Lokalisierung-> Währungen

In der Kategorie Währungen ist zu Beginn lediglich Ihre eigene Währung. Andere Währungen müssen hinzugefügt werden, was ebenfalls über importierte Lokalisationspakete funktioniert.

  • Wechselkurse aktualisieren: Sie können Wechselkurse aktualisieren, indem Sie auf den Knopf Wechselkurse aktualisieren klicken, um dieses automatisch zu machen. Durch die derzeitigen Wechselkurse berechnet sich der angezeigte Produktpreis bei anderen Währungen. Sie sollten die Aktualisierung mindestens ein Mal pro Tag vornehmen.

 

Steuersätze

Back-Office: Lokalisierung -> Steuersätze

Sie müssen alle benötigten Steuersätze manuell eingeben. Informieren Sie sich im Vorraus am besten über die benötigten Steuersätze.

Klicken Sie auf Neue Steuerregel, um einen neuen Steuersatz hinzu zu fügen.

  • MwSt. aktivieren: Automatische Übernahme der Steuern
  • MwSt. im Warenkorb anzeigen: Solle Ihren Kunden die Mehrwertsteuer in dem Warenkorb angezeigt werden?
  • Ökosteuer anwenden: Ein Ökosteuer-Feld erschient bei all Ihren Produkten, in welches Sie die Ihrem Land zugeschriebene Ökosteuer schreiben können. Diese wird dann dem Produkt hinzugerechnet.




Quelle:

The official PrestaShop User Guide 1.6

 

Kommentare

Noch keine Kundenmeinungen

Kommentar hinzufügen